Herausforderung Markenrelaunch – aus HDI-Gerling wird HDI Global SE

Herausforderung Markenrelaunch – aus HDI-Gerling wird HDI Global SE

22 Länder, mehr als sechs Sprachen, eine globale Website, über 100 Printmedien und für alles eine weltweit einheitliche Markenkommunikation. Insignio Kommunikation hat die HDI-Gerling Industrie Versicherung AG beim Markenrelaunch zur HDI Global SE begleitet. Das Großprojekt ist ein gutes Beispiel, wie man einen solchen Relaunch erfolgreich meistert und wie eine kommunikative Neupositionierung gelingt.

Entwickelt sich ein Unternehmen mit seinen Geschäftsfeldern weiter, sollte auch der zugehörige Markenauftritt dies widerspiegeln. Ein Markenrelaunch bietet hier die Möglichkeit, Veränderungen klar zu kommunizieren. So bleibt die Außenwirkung im Einklang mit der eigenen Positionierung und es entsteht die Möglichkeit, neue Aufmerksamkeit für die eigenen Leistungen und Produkte zu generieren.

Für den Industrieversicherer HDI-Gerling wird in Zeiten der Globalisierung das Geschäft immer internationaler. Dieser Entwicklung sollen ein Markenrelaunch und der neue Name HDI Global SE Rechnung tragen. Die Kernmarke HDI, mit ihrem hohen Imagewert in der Versicherungsbranche, bleibt bestehen und wird gleichzeitig mit dem neuen weltumspannenden Begriff Global ergänzt.

Die neue Marke HDI Global SE ist verbunden mit einer visuellen Neukonzeption, die alle Medientypen betrifft und nun für eine geschlossene, moderne Außendarstellung sorgt. Den sechsmonatigen Prozess dieses Markenrelaunches, der Anfang Januar mit Liveschaltung der neuen Website seinen Abschluss fand, begleitete Insignio Kommunikation mit einer ganzen Reihe von Aktivitäten.

Es galt, in einem engen Zeitrahmen eine Vielzahl von Medien anzupassen oder neu zu entwickeln. Dabei mussten alle Aktivitäten mit anderen Dienstleistern und der HDI-Zentrale in Hannover laufend abgestimmt werden. Insignio-Projektleiter Sascha Ahlborn: „Wir hatten in der Regel zwei Telefonkonferenzen pro Woche, in denen wir uns gegenseitig über den Projektstand informiert und die nächsten Schritte geplant haben. Das war notwendig, weil sich im Prozess natürlich auch laufend Änderungen und Anpassungen ergaben.“

Für Insignio-Geschäftsführer Jan Müller war dabei ein Aspekt besonders wichtig: „Neben einer neuen Bildsprache und einem überarbeiteten Design, war die klare inhaltliche Darstellung von Leistungen und Produkten gefordert. Das musste auf der Website und in Printmedien alles in eine internationale Tonalität gebracht werden. Das gelingt natürlich nur, wenn man den Kunden und die Branche gut kennt. Dann findet man die richtigen Worte und Bilder für eine einheitliche Ansprache. Insignio arbeitet seit vielen Jahren für HDI-Gerling und wir kennen die Themen und Inhalte wirklich bestens.“

Aus dieser Text-, Grafik- und Koordinationsarbeit entstanden schließlich mehrere neue Informationsangebote:

  • Als zentrale, internationale Anlaufstelle wurde die Website von HDI Global SE unter www.hdi.global von Grund auf neu entwickelt. Über nur eine URL werden alle Länder erreicht, in denen der Industrieversicherer aktiv ist. Die Inhalte lassen sich wahlweise in Englisch oder der jeweiligen Landessprache anzeigen. Zum Start Anfang Januar gingen die ersten 14 Länder-Websites online, darunter Japan, Frankreich und die Niederlande. Weitere folgen.
  • Die Website bildet jedoch nur einen Baustein im gesamten Markenrelaunch. Passend zum neuen Corporate Design wurden mehr als 100 Printmedien optisch und inhaltlich überarbeitet. Dazu zählten Broschüren sowie Messe- und Werbemittel. Auch das von Insignio Kommunikation schon länger betreute Kundenmagazin HDI Berater und die E-Mail-Newsletter wurden an die neuen Konzepte angepasst, um so einen lückenlosen Neustart der Gesamtmarke zu gewährleisten.
  • Zusätzlich konzipierte Insignio in Zusammenarbeit mit einem Partner passend zur globalen Ausrichtung ein dezentrales Shopsystem zur Erstellung von personalisierten Kommunikations- und Werbemitteln. Mit dieser Brandbox können HDI Mitarbeiter weltweit individualisierte Druckunterlagen im einheitlichen Design anfordern und auf eine gemeinsame Bilddatenbank zugreifen. Damit bleibt die Darstellung der Marke HDI Global SE über alle Ländergrenzen hinweg konsistent.

3 Fragen an HDI Global SE Marketingleiter Peter Hintz:

Was waren die Gründe für den Markenrelaunch?

Die HDI ist seit über 100 Jahren einer der führenden deutschen Industrieversicherer. Wir haben uns in den letzten Jahren jedoch enorm weiterentwickelt. Zunächst der Zusammenschluss mit dem Traditionshaus Gerling, dann ein starker Innovationsschub durch neue Produkte, Sparten und die unbedingte Serviceausrichtung auf unsere Kunden. Zuletzt hat die starke internationale Expansion uns von innen heraus stark verändert.

Die Marke HDI Global SE drückt jetzt unsere Leistungsfähigkeit für Mittelständler, Groß- und Konzernkunden viel besser aus.

Was war die größte Herausforderung beim Markenrelaunch von HDI Global SE?

Besonders herausfordernd war die Abstimmung der vielen Teilprojekte auf den Starttermin am 9. Januar 2016. Da können Sie vorplanen und vordenken wie Sie wollen – zum Ende hin geschehen doch unerwartete Dinge und die Zeit wird knapp.

Worauf sind Sie besonders stolz?

Auf die zielgerichtete und professionelle Zusammenarbeit aller Projektteilnehmer. Dazu zählen das gesamte Team von über 100 nationalen und internationalen Kollegen aus dem Marketing, den Sparten, den Schwesterfirmen und mehreren externen Partnern wie Insignio Kommunikation. Wir hatten wenig Reibungsverluste und haben unser enormes Arbeitspaket pünktlich abgeschlossen. Darauf können wir alle sehr stolz sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.