Herausforderung Markenrelaunch – aus HDI-Gerling wird HDI Global SE

22 Länder, mehr als sechs Sprachen, eine globale Website, über 100 Printmedien und für alles eine weltweit einheitliche Markenkommunikation. Insignio Kommunikation hat die HDI-Gerling Industrie Versicherung AG beim Markenrelaunch zur HDI Global SE begleitet. Das Großprojekt ist ein gutes Beispiel, wie man einen solchen Relaunch erfolgreich meistert und wie eine kommunikative Neupositionierung gelingt. Entwickelt sich ein Unternehmen mit seinen Geschäftsfeldern weiter, sollte auch der zugehörige Markenauftritt dies widerspiegeln. Ein Markenrelaunch bietet hier die Möglichkeit, Veränderungen klar zu kommunizieren. So bleibt die Außenwirkung im Einklang mit der eigenen Positionierung und es entsteht die Möglichkeit, neue Aufmerksamkeit für die eigenen Leistungen und Produkte zu generieren. Für den Industrieversicherer HDI-Gerling wird in Zeiten der Globalisierung das Geschäft immer internationaler. Dieser Entwicklung sollen ein Markenrelaunch und der neue Name

Wilde Tiere für fröhliche GEWEIHnachten

Wenn Weihnachten näher kommt, fragen wir uns jedes Jahr, wie wir unseren lieben Kunden für ihr Vertrauen und die gute Zusammenarbeit danken können. In diesem Jahr haben wir uns wieder etwas Besonderes ausgedacht. Ein nützliches, cooles und schönes Objekt. Ganz individuell für uns hergestellt. Ein wildes Tier. Für unseren Plan konnten wir den Kunstschmied Uwe Cramer gewinnen, der aus Stahl, Feuer und Kunstfertigkeit ein Objekt aus geballter Energie und edlem Design geschaffen hat. Seine wilden Tiere haben es uns von Insignio angetan. Wir sehen Parallelen zu unserem Handwerk: Es braucht eine ausgefeilte Technik, jahrelanges Know-how und viel Kreativität, um diese formschönen Wandhaken herzustellen. Jedes Geweih ist ein Einzelstück, geprägt von dem einzigartigen Entstehungsprozess. Jedes einzelne ist in Handarbeit geschmiedet, aus echtem Eisen. Die kleinen Kunstwerke

Mitarbeitermedien: Klares Profil schützt vor Beliebigkeit

Sie gilt immer noch als Leitmedium der internen Kommunikation, die gute alte Mitarbeiterzeitschrift. Auch wenn viele Unternehmen auf das Intranet setzen und Facebook demnächst sogar ein eigenes Tool für unternehmensinterne Infos bieten will: In puncto Mitarbeiterbindung und –gewinnung ist das Unternehmensmagazin unschlagbar. In der Studie „Die Zukunft der Mitarbeiterzeitschrift 2014“ gaben 86 Prozent der Unternehmen an, dass sie über eine eigene Mitarbeiterzeitschrift verfügen. Wie aber schafft man es, das oft schon tot gesagte Medium weiter überlebensfähig zu gestalten? Durch deutliche Abgrenzung gegenüber anderen Kommunikationsformen. So bekommt Ihre Mitarbeiterzeitschrift ein klares Profil.